Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

18. Systemvoraussetzungen des Desktop Clients

Der Desktop Client ermöglicht es Ihnen von Ihrem Desktop über neue Nachrichten von Communote informiert zu werden, ohne Communote in Ihrem Webbrowser zu nutzen.

Folgende Betriebssysteme werden von dem Desktop Client unterstützt

  • Microsoft Windows XP oder neuer
  • Mac OS X 10.4.9 (Tiger) oder neuer

Um die Software zu installieren und auszuführen wird Adobe AIR benötigt.

  • Adobe AIR 3.1 oder neuer

Ein Webbrowser wird nicht benötigt. Einzig zur Anzeige der vollständigen Nachricht wird ein Browser benötigt. Unterstützt werden alle gängigen Browser wie z.B.:

  • Microsoft Internet Explorer ab Version 8
  • Mozilla Firefox (letzte stabile Version)
  • Opera 9

19. Installation

Die Software wird in Form einer AIR-Datei geliefert. Laden Sie die aktuellste Installationsdatei von http://desktop.communote.com/ (Ein Download wird gestartet, sobald Sie auf den Link klicken.). Sie können auch in Ihr Communote wechseln, und wählen Sie nach der Anmeldung aus der Navigation in der Kopfzeile von Communote den Punkt „Tools“. Der zweite Abschnitt auf der Tool-Seite beinhaltet ebenfalls den oben aufgeführten Download-Link.

Starten Sie die Installation, indem Sie doppelt auf die AIR-Datei klicken. Daraufhin öffnet sich der Adobe AIR Installer.

Installer des Desktop Clients

In diesem Dialog besteht die Möglichkeit, den Installationsvorgang abzubrechen oder den Communote Desktop Client zu installieren.

Nach erfolgter Installation öffnet sich der Client automatisch.

Auch bei einer Aktualisierung des Communote Desktop Clients müssen Sie zum Starten der Aktualisierung doppelt auf die AIR-Datei klicken. Der Installer prüft zunächst, ob eine ältere Version auf dem Computer installiert ist und zeigt Ihnen einen Hinweis mit der Versionsnummer der bereits installierten Anwendung und die Versionsnummer der Aktualisierung.

Aktualisierungsdialog des Desktop Clients

Nach dem ersten Start sind alle Einstellungen des Clients auf Standardwerte gesetzt. Im Bereich Account müssen die Servereinstellungen vorgenommen werden.

  • Wählen Sie „Online Service“ aus, wenn Sie eine Communote ID unter http://communote.com/microblog/COMMUNOTE_ID/ besitzen und tragen Sie in das entsprechende Textfeld Ihre Communote ID ein.
  • Andernfalls wählen Sie „Inhouse Installation“ und tragen in dem Feld darunter die Webadresse zu Ihrer Installation im Firmennetzwerk ein. Den Zusatz http:// müssen Sie nicht mit angeben. Wenn Ihr Communote beispielsweise unter http://servername/microblog/global erreichbar ist, tragen Sie servername/microblog/global in das Feld ein.

Account Einstellungen

Standardmäßig wird die Verbindung unverschlüsselt aufgebaut. Folgende Auswahlmöglichkeiten bestehen:

  • Unverschlüsselt (HTTP)
  • Verschlüsselt (HTTPS)

Sicherheitseinstellungen

Die nachfolgende Abbildung zeigt die Einstellungen des Clients nach dem ersten Start. Standardmäßig wird der Nutzer über alle neue Nachrichten informiert. Die Abfrage erfolgt alle 30 Sekunden und jede einzelne Nachricht wird 5 Sekunden angezeigt. Für die Benachrichtigungen wählen Sie bitte „Alle Nachrichten“ oder 1 der anderen drei Optionen aus.

Einstellungen für Benachrichtigungen

Alle Konfigurationen im Client können zu jeder Zeit vorgenommen werden. Sind keine Änderungen vorgenommen worden, sind die Schaltflächen „Speichern“ und „Abbrechen“ deaktiviert. Ändert sich die Konfiguration und weicht somit von der Ausgangskonfiguration ab, werden die Schaltflächen aktiviert. Optisch ist dieser Zustand anhand der blauen und kräftigen Farbe zu erkennen.

Wird die Schaltfläche „Abbrechen“ aktiviert, werden die Einstellungen zurückgesetzt. Die Schaltflächen sind dann wieder deaktiviert.

20. An- und Abmelden am System

Nach dem Start des Desktop Clients besteht die Möglichkeit, sich am Communote System anzumelden. Dafür stehen zwei Eingabefelder zur Verfügung, in denen Sie Ihre Anmeldedaten eintragen müssen.

Der Anmeldebildschirm vom Desktop Client

War der Anmeldevorgang erfolgreich, wechselt die Applikation selbstständig in den Tray (Taskleiste) des Betriebssystems. Das Icon wechselt dabei von farbloser zu farbiger Darstellung.

Symbole zur Anzeige des Status im Tray

Um den Nutzer vom System abzumelden, bestehen zwei Varianten:

  • Abmelden über das Fenster des Desktop Clients
  • Abmelden über das Kontextmenü vom Tray Icon in der Taskleiste

Nachdem die Applikation in den Traymodus gewechselt ist, kann diese per Klick auf das Communote Icon bzw. über das Kontextmenü des Icons (Rechtsklick) wieder geöffnet werden.

Der Anmeldebereich des Clients befindet sich im angemeldeten Zustand. Das bedeutet, dass die Eingabemasken für Veränderungen gesperrt sind.

Anmeldebereich im Login Zustand

Die Anmeldeschaltfläche nimmt im angemeldeten Zustand die Funktion der Abmelden-Schaltfläche ein. Dies ist auch an der Beschriftung der Schaltfläche zu erkennen. Wird diese betätigt, wird der Nutzer vom System abgemeldet. Er erhält keine Benachrichtigungen mehr über neue Nachrichten im Communote System. Die Eingabemasken stehen ab diesem Zeitpunkt wieder zur Verfügung.

War die Autologin-Option aktiviert, wird diese dadurch deaktiviert. Die Anmeldedaten des Nutzers werden aus dem Speicher entfernt.

Wird im angemeldeten Zustand mit der rechten Maustaste auf das Symbol in der Taskleiste geklickt, öffnet sich das Kontextmenü. Dort besteht die Möglichkeit, den Client zu schließen oder den Nutzer abzumelden. Wird „Abmelden“ ausgewählt, wird der Nutzer analog zum Abmelden über den Client abgemeldet.

Wird die Option Schließen gewählt, wird der Client geschlossen und der Nutzer abgemeldet. War die Option „angemeldet bleiben“ aktiviert, wird der Nutzer bei erneuten Öffnen des Clients automatisch angemeldet.

Kontextmenü in der Taskleiste

21. Benachrichtigungen

Befindet sich der Client im angemeldeten Zustand und ist zudem korrekt konfiguriert, werden eingehende Communote-Nachrichten in einem „Toast Fenster“ am unteren rechten Rand des Bildschirms angezeigt.

Standard Benachrichtigung

Die Benachrichtigungen zeigen alle neuen Nachrichten nacheinander an. Die Dauer, wie lange eine einzelne Nachricht angezeigt wird, kann in den Benachrichtigungseinstellungen festgelegt werden.

Befindet sich der Mauszeiger über einem Toast Fenster, wird der Ausblendevorgang unterbrochen. Wird der Mauszeiger vom Toast wegbewegt, wird der Nachrichtenstapel weiter abgearbeitet. Hat der Client in der Zwischenzeit neue Nachrichten erhalten, werden diese sofort im Anschluss (nach Ausblenden der Nachrichten) angezeigt.

Das Toast Fenster kann durch das Anklicken der Schaltfläche oben rechts im Fenster geschlossen werden. Eine weitere Möglichkeit, die Benachrichtigung zu schließen, stellt die rechte Maustaste dar. Wird diese über dem Toast Fenster gedrückt, hat dies die gleiche Wirkung wie die Schaltfläche "Schließen". Sind alle Nachrichten angezeigt, schließt sich das Fenster automatisch.

Je nach konfigurierter Benachrichtigungseinstellung wird der Nutzer über die verschiedenen Nachrichtentypen informiert. Diese sind optisch voneinander durch Symbole unter dem Profilbild gekennzeichnet.

Wurde eine an den Nutzer gerichtete Nachricht (@) in einem Thema verfasst, dem der Nutzer folgt, wird ein @ Symbol sowie eine Pinnnadel angezeigt. Gleiches gilt für Direktnachrichten in Themen, denen der Nutzer folgt. Ein @ Symbol wird nie gleichzeitig zu einem Briefumschlag angezeigt.

Mögliche Symbole

@ Symbol für an Nutzer gerichtete Nachrichten

Eine Benachrichtigung, die an Sie gerichtet ist

 

Briefsymbol für Direktnachrichten

Eine Benachrichtigung über eine Direktnachricht

22. Deinstallation

Deinstallation

Zur Deinstallation des Desktop Clients gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Mac OS: starten Sie den Installer durch Doppelklick auf das AIR-Paket erneut und wählen Sie dann "Deinstallieren"
  • Windows: gehen Sie wie bei Mac OS vor oder deinstallieren Sie den Desktop Client über den Punkt "Programme und Funktionen" in der Systemsteuerung

Konfigurierte Einstellungen löschen

Der Desktop Client legt im Nutzerverzeichnis noch die konfigurierten Einstellungen in einem sogenannten EncryptedLocalStore ab, die durch die Installation nicht immer mit entfernt werden. Wenn Sie diese Einstellungen mit entfernen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Mac OS: löschen Sie das Verzeichnis "~/Library/Application Support/Adobe/AIR/ELS/de.communardo.desktopclient"
  • Windows: löschen Sie das Verzeichnis "<Nutzer-Verzeichnis>\AppData\Roaming\Adobe\AIR\ELS\de.communardo.desktopclient" Das Nutzer-Verzeichnis ist typischerweise unter "C:\Users\<Ihr Loginname>" zu finden

23. Konfiguration vorgeben

Ab Version 0.9.4 kann die Server-Konfiguration des Desktop Client einfach im Unternehmen ausgerollt werden. Dazu muss lediglich eine XML-Datei mit dem Namen "CommunoteDesktopClient-settings.xml" im Nutzerverzeichnis der jeweiligen Mitarbeiter bereitgestellt werden. Beim ersten Start des Desktop Client wird diese Datei ausgewertet und die Servereinstellungen werden vorausgefüllt. Die Nutzer müssen dann nur noch Ihre Login-Daten eingeben.

Der Inhalt der Datei richtet sich dabei nach der genutzten Communote-Variante.

  • wenn Sie den "Online-Service" unter http://communote.com/microblog/ nutzen, sieht die Datei wie folgt aus. Ersetzen Sie dabei COMMUNOTE_ID durch die ID Ihres Communote Zugangs. Die ID ist der hervorgehobene Teil in der URL zu Ihrem Communote http://communote.com/microblog/COMMUNOTE_ID/.

    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <DefaultSettings>
        <InhouseInstallation>false</InhouseInstallation>
        <CommunoteID>COMMUNOTE_ID</CommunoteID>
        <HttpsConnection>true</HttpsConnection>
    </DefaultSettings>
  • wenn Sie eine eigene Inhouse Communote Installation haben, gestaltet sich der Inhalt der Datei wie folgt. Ersetzten Sie dabei SERVER_NAME durch den Namen des Servers unter dem Communote erreichbar ist.

    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <DefaultSettings>
        <InhouseInstallation>true</InhouseInstallation>
        <ServerURL>SERVER_NAME/microblog/global</ServerURL>
        <HttpsConnection>true</HttpsConnection>
    </DefaultSettings>

Bei beiden Varianten kann über das Element "HttpsConnection" die Verwendung von HTTPS ein- (Wert "true") bzw. ausgeschaltet (Wert "false") werden.

(warning) Die Konfigurationsdatei greift nur beim ersten Start des Desktop Client, danach haben die im Nutzerverzeichnis im sogenannten EncryptedLocalStore von Adobe Air abgelegten Einstellungen eine höhere Priorität. Damit die Konfigurationsdatei wieder ausgewertet wird, müssten Sie

  • den Desktop Client beenden und
  • die Einstellungen wie unter "Konfigurierte Einstellungen löschen" beschrieben entfernen
  • No labels