Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

1. Voraussetzungen

Communote

  • mindestens Communote Version 2.2.x
  • installierte Plugins
    • SharePoint Plugin
    • Message Queue

SharePoint

  • SharePoint Server 2010 oder SharePoint Foundation 2010
  • Managed Metadata Service und User Profile Service sind eingerichtet (nicht relevant für SharePoint Foundation)
  • PowerShell muss installiert sein
  • Der App Pool Account muss die Berechtigung besitzen, das Active Directory abzufragen
  • Für die Installation verwenden Sie einen Farmadministrator
    • Wie Sie einen Farmadministrator einrichten, können Sie hier nachlesen: Einrichten eines Farmadministrators
    • Der verwendete Administrationsaccount darf nicht „SHAREPOINT\system“ sein.

Nutzerkonten

  • Generell müssen Nutzerkonten (auch der des Administrators) über folgende Attribute verfügen, damit das Zusammenwirken von Communote und SharePoint problemlos funktioniert:
    • E-Mail-Adresse
    • Vor- und Zunamen
  • Achten Sie bei Konfiguration des Nutzerverzeichnises (LDAP Konfiguration) darauf, dass Communote alle Nutzer findet, die auf das System zugreifen sollen.
  • Die Nutzer müssen auch im SharePoint berechtigt sein.

 

Alle benötigten Plugins erhalten Sie auf Anfrage. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an unseren Support.

 

1.1 Communote Plugins

Wechseln Sie bitte in den Administrationsbereich von Communote und öffnen die Übersicht zu den vorhandenen Erweiterungen: Administration > Erweiterungen > Übersicht

In der Plugin-Liste sollten die folgenden Plugins installiert und aktiviert sein:

  • Integration - Sharepoint
  • Message Queue - ActiveMQ Adapter
  • Message Queue - ActiveMQ Provider
  • Message Queue - Core
  • Message Queue - JMS Adapter
  • Message Queue - Message
  • Message Queue - Service

1.2 Inhalte des SharePoint Auslieferungspaketes

Bitte überprüfen Sie den Inhalt des ZIP-Archivs mit den in der Tabelle aufgelisteten Dateien.

DateiBeschreibung
DeployScript.ps1Installationsskript für Neuinstallation
params.ps1Konfiguration der Installation
Communardo.Common.wspCommunardo Lösung für gemeinsame Funktionen
Communardo.Communote.wspCommunote Lösung für den Web Front End Server
Communardo.Communote.Services.wspCommunote Lösung für Application Front End Server
CreateTable.sqlSQL Skript für Erstellung der Communote Token DB
Communardo.Communote.EncryptPassword.exeHilfsanwendung zur Erstellung eines verschlüsselten Passworts


1.3 Verfügbarkeit von Diensten auf dem SharePoint System

Snap-in: „Microsoft.Sharepoint.Powershell“

Überprüfen Sie in der PowerShell mit dem Befehl PSSnapin, ob das Snap-in „Microsoft.Sharepoint.Powershell“ geladen ist.

PS> PSSnapin

Erwartetes Ergebnis

Name        : Microsoft.Sharepoint.Powershell PS Version     : 1.0 Description : Register all administration Cmdlets for Microsoft SharePoint Server

Führen Sie bitte folgenden Befehl in der PowerShell aus, um das Snap-in gegebenenfalls zu laden:

PS> Add-PSSnapin Microsoft.Sharepoint.Powershell

Sitzungsdienst (SessionStateService)

Als nächstes prüfen Sie mit dem folgenden Befehl, ob der Sitzungsstatusdienst (Enable-SPSessionStateService) zur Verfügung steht. Geben Sie dazu bitte folgenden Befehl in die PowerShell ein:

PS> get-command -Noun SP*

Erwartetes Ergebnis

Als Ausgabe erhalten Sie eine Liste von den verfügbaren Kommandos auf Ihrem System. Wird in dieser Liste der Befehl Enable-SPSessionStateService angezeigt, dann ist der Sitzungsdienst bei Ihnen aktiviert. (warning) Falls bei Ihrer SharePoint Foundation Installation der Befehl Enable-SPSessionStateService nicht zur Verfügung steht, sehen Sie sich bitte die Anleitung in dem folgenden Blogartikel an: How to enable Session State on SharePoint Foundation 2010

Einrichten des Sitzungsdienstes

Der folgende Befehl zeigt Ihnen, ob der Sitzungsstatusdienst bereits auf dem Server eingerichtet wurde:

PS> Get-SPSessionStateService

Erwartetes Ergebnis

Enabled Timeout  Database Server      Database Catalog     Database Id ------- -------  ---------------      ----------------     ----------- True    01:00:00 MyDBServer           SessionStateServi... 8bd74ba3-7ab1-4116-ae60-686b931ef05c

Falls in der Ausgabe unter „Enabled“ der Wert False angezeigt wird, müssen Sie den Sitzungsstatusdienst auf der SharePoint Farm mit folgendem PowerShell-Befehl aktivieren:

PS> Enable-SPSessionStateService -DatabaseName <SessionStateDatabase>

<SessionStateDatabase> – Ein frei wählbarer Name für die Datenbank des Sitzungsstatusdienst. Beispielsweise: SessionStateServiceDataBase

1.4 Hilfsdatenbank erstellen

Die Communote Lösung benötigt eine kleine Hilfsdatenbank zur Zwischenspeicherung von Anmeldedaten. Legen Sie diese Datenbank vor der Installation an.

  1. Tragen Sie im Skript CreateTable.sql einen selbstgewählten Namen für die Hilfsdatenbank ein (Änderung in dieser Datei umfassen 2 Eingaben: <DATABASE_NAME>).
  2. Speichern Sie Ihre Änderung und führen das Skript auf Ihrem SQL-Server aus
  3. Weisen Sie dem SharePoint ApplicationPool-Konto die Owner-Berechtigungen (dbo) auf die eben erstellte Hilfsdatenbank zu.
  4. Schalten Sie die Hilfsdatenbank für den „Windows Authentication“-Mode frei (wenn notwendig)

 

2. Installation

2.1 Communote System: Konfiguration des Message Queue Providers

Wechseln Sie in die Administration von Communote und konfigurieren Ihren Message Queue Provider. Eine Konfigurationsanleitung für den Message Queue Provider finden Sie in unserem Supportportal in den Beschreibungen für die Communote Plugins: Communote > Plugins > Message Queue

(info)Notieren Sie sich für die weitere Installation den Nutzernamen sowie das Passwort für den Zugriff auf den Provider.

2.2 Communote System: Passwort für den Systemnutzer festlegen

Per Standardkonfiguration wird für den Systemnutzer „sharepoint.system“ kein Passwort hinterlegt. Wechseln Sie bitte in die Communote Administration und legen für diesen Nutzer ein Passwort fest, um die Sicherheit für Ihr System zu erhöhen.

  • Öffnen Sie die Nutzerverwaltung in Communote: Administration > Nutzerverwaltung
  • In der Übersicht aktivieren Sie den Filter „Systemnutzer“
  • Ihnen werden alle Nutzer mit der Rolle Systemnutzer angezeigt
  • Klicken Sie einmal auf den Eintrag mit dem Nutzeralias „sharepoint.system“, um die Nutzerdetails zu öffnen
  • Tragen Sie ein selbstgewähltes Passwort für diesen Nutzer ein und speichern anschließend Ihre Eingaben

(info)Notieren Sie sich für die weitere Installation das Passwort des Systemnutzers.

2.3 SharePoint: Installation der Communote Lösung

Im nächsten Schritt installieren Sie die Comunote Lösung auf Ihrem SharePoint System. Die im Auslieferungspaket mitgelieferte Datei params.ps1 ermöglicht eine individuelle Konfiguration Ihrer Installation und muss als erstes an Ihr System angepasst werden.

Öffnen Sie die Skriptdatei params.ps1 in einem geeigneten Editor, z.B. PowerShell ISE und passen Sie die Parameter an Ihre Systemanforderungen an. Die einzelnen Parameter in dieser Datei sind in der Tabelle weiter unten erläutert. Wenn Sie in der params.ps1 alle Anpassungen vorgenommen haben, muss der absolute Pfad zur params.ps1 in der Datei DeployScript.ps1 hinterlegt werden. Anschließend führen Sie das Skript DeployScript.ps1 über die PowerShell aus.

Überprüfen Sie nach der Installation in der SharePoint Central Administration, ob die Lösungen korrekt installiert wurden: Central Administration > Systemeinstellungen > Farmlösungen

Konfigurationsmöglichkeiten

SchlüsselBeschreibungBeispiel
solutionPathAbsoluter Pfad, in der das Archiv der Communote Lösung entpackt wurde."C:\Deploy\"
communardoCommonSolutionName

Name der Common-Solution: Communardo.Common.wsp

Sie sollten diesen Wert nicht ändern.

"Communardo.Common.wsp"
communardoCommunoteSPIntegrationSolutionName

Name der Communardo.Communote.wsp Lösung

Sie sollten diesen Wert nicht ändern.

"Communardo.Communote.wsp"
communardoCommunoteServiceSolutionName

Name der Communardo.Communote.Services.wsp Lösung

Sie sollten diesen Wert nicht ändern.

"Communardo.Communote.Services.wsp"
communotefullPermissionTimerJobSchedule

Zeitplan für die Ausführung einer Syncronisation mit Communote.

Aktuelle Werte für die TimerJobs kann man mit dem folgenden Befehl abrufen: Get-SPtimerjob | sort-object name | format-table -auto

"daily at 04:00:00"
communoteServerUrlURL zur Communote Installation"http://communote_server:8080"
communoteTokenDbVerbindung zur Hilfsdatenbank für Communote (ConnectionString).

"Data Source=<db_server_name>; Integrated Security=SSPI; Initial Catalog=<db_name_sp_cn>"

<db_server_name> – Der Name Ihres SQL-Servers.<db_name_sp_cn> – Der Datenbankname, der in das SQL-Skript „CreateTable.sql“ eingetragen wurde.

communoteUserProfileTrackingTimerJobSchedule

Intervall für die Prüfung auf Änderungen im Nutzerprofil (nicht relevant für SharePoint Foundation).

Wie man einen Zeitplan für einen Timerjob erstellt, ist im folgendem Blogartikel von Mark Arend beschrieben: SPSchedule.FromString(recurrenceValue) - syntax/format for recurrence value

"every 5 minutes"
communoteIncrementalPermissionTimerJobScheduleIntervall zur inkrementellen Prüfung von Berechtigungen."every 5 minutes"
communoteUser

Ein Systemnutzer aus Communote.

Sie sollten diesen Wert nicht ändern.

"sharepoint.system"
communotePassword

Verschlüsseltes Passwort des Systemnutzers.

Verschlüsseln Sie das Passwort mitCommunardo.Communote.EncryptPassword.exe. In der Communote Administration muss das unverschlüsselte Passwort eingetragen werden – Communote verwendet seine eigene Verschlüsselung für Passwörter.

"3uyRYippwH6Vae3UcNBCau9ow=="
communoteClientId

Communote ID Ihres Communote Systems.

Bei einer Inhouse Installation in Ihrem Firmennetz verwenden Sie "global" oder lassen den Wert leer: "".

Wenn Sie unseren Online Service nutzen, tragen Sie bitte Ihre Communote ID ein, die Sie bei der Registrierung angegeben haben. Sie finden die ID auch in der Communote-Adresse: www.communote.com/microblog/communote_id

"global"
Message Queue

Sie finden Ihre persönlichen Konfigurationsdaten in der Communote Administration unter: Erweiterungen > Message Queue Provider

Wenn Sie Communote auf unserem Online Service verwenden, wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Communote ID an unseren Support.

communoteMqClientUserNameNutzername, der Zugriff auf den Message Queue Provider hat."mp.sharepoint"
communoteMqClientPassword

Verschlüsseltes Passwort des Nutzers für den Message Queue Provider.

Verschlüsseln Sie das Passwort mitCommunardo.Communote.EncryptPassword.exe. In der Communote Administration muss das unverschlüsselte Passwort eingetragen werden – Communote verwendet seine eigene Verschlüsselung für Passwörter.

"3uyRYippwH6Vae3UcNBCau9ow=="
communoteMqPortPortnummer für den Message Queue Provider"61616"
communoteMqServerNameServername für den Message Queue Provider"http://mqServer"
communoteMqBrokerUrlList

Eine Liste von URLs für die Message Queue Provider.

Wird dieser Parameter gesetzt, dann werden die Einstellungen von communoteMqPort und communoteMqServerName überschrieben.

"ssl://communoteServer1:61617, ssl://communoteServer2:61617"
communoteMqClientCertFileName

Pfad zum Client Zertifikat

Wichtig bei der Verwendung von SSL-CERT.

"C:\message-queue\activemq\cert\me\client.pfx"
communoteMqClientCertPasswordPasswort für das Client-Zertifikat (unverschlüsselt). 
communoteMqClientCertSubjectSubject des Client-Zertifikates"CN=sharepoint.system, OU=global.communote.user, O=Communote, L=Dresden, S=Sachsen, C=DE"
communoteMqCertificateServerNameServername des Client-Zertifikates"communote-mq-provider"
communoteMqClientSecurity

Einstellung der Sicherheitsstufe

  • NONE (default)
  • SSL
  • SSL-CERT

 

(siehe auch „Zertifikate für die Message Queue Verbindung einrichten“)

""
Webpart Einstellungen  
communoteWebpartSettingsUsePersonalTopicLinker

Wenn auf true gesetzt, wird in den Webpart Eigenschaften die Checkbox „Mit dem persönlichen Thema verknüpfen“ eingeblendet. Der Standartwert ist true.

(nicht relevant für SharePoint Foundation).

$true
communoteSendProfileChangesActivities

Wenn auf true gesetzt, werden bei Profil Änderungen Aktivitätsmeldungen erstellt und an Communote geschickt. Der Standartwert ist true.

(nicht relevant für SharePoint Foundation)

$true

Beispiel einer minimalen Konfiguration:

params.ps1
$global:solutionPath                                       = "C:\Deploy\"
$global:communardoCommonSolutionName                       = "Communardo.Common.wsp"
$global:communardoCommunoteSPIntegrationSolutionName       = "Communardo.Communote.wsp"
$global:communardoCommunoteServiceSolutionName             = "Communardo.Communote.Services.wsp"
$global:communotefullPermissionTimerJobSchedule            = "daily at 04:00:00"
$global:communoteServerUrl                                 = "http://communoteserverUrl"
$global:communoteTokenDb                                   = "Data Source=DBServer; Integrated Security=SSPI;
                                                              Initial Catalog=CommunoteTokenDB"
$global:communoteUser                                      = "sharepoint.system"
$global:communotePassword                                  = "MlCk+0Wk7Qja+WpMZShLjw=="
$global:communoteClientId                                  = "global"
$global:communoteMqClientUserName                          = "mq" 
$global:communoteMqClientPassword                          = "QuyJicppVahea3UjNZauow=="
$global:communoteMqClientSecurity                          = "NONE"
$global:communoteUserProfileChangeTrackingTimerJobSchedule = "every 10 minutes"
$global:communoteIncrementalPermissionTimerJobSchedule     = "every 5 minutes"
$global:communoteSendProfileChangesActivities              = $true

 

3. Updateanleitung

Wenn Sie bereits eine ältere Version unserer Communote Lösung installiert haben, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus, um die neu Version unserer Lösung zu installieren.

  • Unter Central Administration > Farmsolutions > ...müssen Sie zu erst die folgenden Lösungen löschen:
    • Communardo.Communote.wsp
    • Communardo.Communote.Services.wsp
    • Communardo.common.wsp
  • Falls in der Hilfsdatenbank die Tabelle ChangedSitenicht enthalten ist, löschen Sie bitte die Datenbank und erstellen Sie sie mit dem SQL-Skript neu
    • Erstellen Sie neue Datenbank wie unter Abschnitt 1.4 beschrieben
  • Installieren Sie anschließend die neue Version der Communote Lösung, wie im vorherigen Kapitel beschrieben
    • params.ps1 befüllen und DeployScript.ps1 in der PowerShell ausführen

 

4. Konfiguration

4.1 Communote System: Konfiguration der Verbindung zum SharePoint

Teilen Sie Communote mit, wie es das SharePoint System erreicht

  1. Melden Sie sich in Communote mit einem Administrator-Account an und wechseln in den Administrationsbereich (folgen Sie dem Link Administration im Untermenü auf Ihrem Nutzernamen).
  2. Im Administrationsbereich unter dem Punkt Integration > SharePoint Konfiguration finden Sie die Einstellungen für die Integration von SharePoint.
  3. Tragen Sie die URL Ihres SharePoint Systems in das Feld „URL zur SharePoint-Installation“ ein,  z.B. http://portal.meinefirma.de/
  4. Damit Communote mit den SharePoint Services kommunizieren kann, müssen Sie die Zugangsdaten eines SharePoint Administratoraccounts eingeben. Das Eingabefeld für das „Admin Passwort“ wird freigegeben, wenn Sie auf den Link „Passwort ändern oder setzen“ unterhalb des Eingabefelds klicken.
  5. Wählen Sie aus, ob Communote mit einem „SharePoint Server“ oder mit „SharePoint Foundation“ verknüpft werden soll.
  6. Optional können Sie festlegen, dass im SharePoint Webpart die Nutzerfotos nicht aus Communote sondern aus SharePoint geladen werden. Falls Sie diese Option verwenden wollen, aktivieren Sie das Häkchen „Communote … zeigt das Nutzerbilder aus dem SharePoint Nutzerprofil an.“ (nicht relevant für SharePoint Foundation)
  7. Aktivieren Sie die Optionen „Externe Authentifizierung erlauben“. Damit gestatten Sie die Anmeldung von Nutzern durch SharePoint, wenn eine SharePoint Seite mit eingebettetem Communote Webpart Inhalte von Communote lädt.
  8. Speichern Sie die Konfiguration

Konfiguration des Nutzerverzeichnisses

Sie finden im Communote Administrationshandbuch eine Anleitung, wie Sie Ihr System zur Anbindung von externen Nutzerverzeichnissen konfigurieren müssen. Schauen Sie in den Abschnitt „Integration“ des Administrationshandbuchs.

 

Vereinfachung des Prozesses zur Nutzeraktivierung

Wenn ein Nutzer in Communote angelegt und aktiviert wird, sind verschiedene Schritte notwendig. Meldet sich ein Nutzer das erste Mal bei Communote an, wird er in der Standardkonfiguration angelegt und muss explizit von einem Administrator aktiviert werden. Um diesen Prozess zu vereinfachen, aktivieren Sie im Administrationsbereich die Option zur automatischen Aktivierung von neuen Nutzern. Sie finden die Einstellung unter Nutzerverwaltung > Einstellungen: „Neue Nutzer werden automatisch freigeschaltet“.

 

4.2 SharePoint: Konfiguration

Feature aktivieren

Um das Plugin in einer SharePoint Site oder Site Collection nutzen zu können, navigieren Sie zu den Websitesammlungsfeatures unter Websiteaktionen > Websiteeinstellungen.

Nun müssen Sie nur noch den „Communote Site Linker“, wie in der nachfolgenden Abbildung gezeigt, aktivieren.

Nach der Aktivierung des Features muss man die Communote-Berechtigungen einer Gruppe zuweisen bzw. eine neue Gruppe mit den Communote-Berechtigungen erstellen. Die Nutzer, die einen Zugriff auf die Communote haben sollen, sollen in eine solche Gruppe hinzugefügt werden.

Gehen Sie wie folgt vor: Unter http://sharepointSiteCollectionUrl/_layouts/user.aspx eine Gruppe auswählen und anschließend auf den Button „Benutzerberechtigungen bearbeiten“ klicken. Es öffnet sich ein Dialog, in dem die geforderten Communote-Berechtigung ausgewählt werden. Ihre Änderungen bestätigen Sie mit dem Button „OK“.

Berechtigungen im SharePoint setzen

Damit Communote die Dienste von SharePoint nutzen kann, müssen die folgenden Berechtigungen einem Benutzerkonto in SharePoint zugeordnet werden.

Berechtigungen auf den Nutzerprofile Service setzen

  1. Öffnen Sie die Zentral Administration vom SharePoint
  2. Öffnen Sie die Verwaltung der Serviceanwendungen: Application Management > Manage service applications
  3. Markieren Sie den Eintrag „User Profile Service Application“ in dem Sie rechts neben dem Titel klicken. Der Ribbon-Button „Administrators“ wird aktiviert und kann gewählt werden.
  4. Klicken Sie auf den Button „Administrators“
  5. Weisen Sie dem Benutzerkonto, dass Sie für die Communote Konfiguration (siehe Abschnitt 4.1) verwendet haben, alle Berechtigungen („Full Control“) zu.

Berechtigungen auf den Site Collection setzen

  1. Wechseln Sie zu der Site Collection, die Sie in der Communote Konfiguration (siehe Abschnitt 4.1) eingetragen haben, z.B. http://portal.meinefirma.de/
  2. Öffnen Sie Berechtigungseinstellungen dieser Site Collection: Websiteaktionen > Websiteberechtigungen
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Berechtigungen erteilen“
  4. Das Benutzerkonto, dass Sie für die Communote Konfiguration (siehe Abschnitt 4.1) verwendet haben, muss mindestens folgende Berechtigungen haben: Listenelemente, Ordner oder Dokumente anzeigen

Zertifikate für die Message Queue Verbindung einrichten

Falls man SSL für die Kommunikation gegen Message Queue Server einstellen will, muss man im SharePoint folgendes einrichten:

Variante 1 – SSL

  1. Setzen Sie die Farm Property communoteMqClientSecurity auf den Wert SSL
  2. Laden Sie das Zertifikat vom Communote Message Queue Server herunter
  3. Öffnen Sie die Management Console (MMC) auf dem SharePoint System
  4. In der MMC ein neues Snap-in „Zertifikate“ hinzufügen und für die Verwaltung der Zertifikate „Computerkonto“ auswählen
  5. Fügen Sie das heruntergeladene Zertifikat unter „Trusted Root Certification Authorities“ hinzu (Das Zertifikat muss auf jedem SharePoint Server unter „Trusted Root Certification Authorities“ gespeichert werden.)
  6. Öffnen Sie die Eigenschaften des Zertifikates und schauen in die Details von „Subject“
    1. „CN“ sollte den Namen des Communote Server enthalten
  7. Setzen Sie den Wert von „CN“ in der Farm Property communoteMqCertificateServerName

Variante 2 – SSL-CERT

  1. Setzen Sie die Farm Property communoteMqClientSecurity auf den Wert SSL-CERT
  2. Laden Sie das Zertifikat mit Passwort für den Nutzer „sharepoint.system“ auf jeden SharePoint Server
  3. Den Pfad zu diesem Zertifikat speichern Sie in der Farm Property communoteMqClientCertFileName
  4. Das Passwort zum Zertifikat wird in der Farm Property communoteMqClientPassword gespeichert

 

4.3 Logging

  • Die Logeinträge der Communote Solution finden sich im SharePoint Logfile
  • Im dem Loglevel „Verbose“ werden mehr Informationen gelogged
  • Das Log Level kann in der Central Administration des SharePoint eingestellt werden

 

4.4 Troubleshooting

Verbindungsprobleme zwischen Communote und SharePoint

Falls die Verbindung zwischen Communote und SharePoint nach der Konfiguration nicht funktioniert, folgende Schritte durchführen:

  1. Im SharePoint anmelden
  2. In dem gleichen Fenster folgende Adresse aufrufen http://<SP_SERVER>/_vti_bin/communardo.communote/communotemanagement.svc/GetUserInfo
  3. Das Ergebnis sollte in dieser Weise aussehen:

    {"login":"yourLoginName",
     "firstName":"yourFirstName",
     "lastName":"yourLastName",
     "email":" yourEmailAddress ",
     "lang":"en",
     "userFound":"False"}
  4. Die E-Mail-Adresse muss ausgefüllt sein, anders kann die Authentifizierung gegen Communote nicht funktionieren. Falls die Adresse nicht vorhanden ist bitte folgende Schritte durchführen:
    1. Abprüfen ob die Emailadresse für diese Nutzer im Active Directory vorhanden ist.
    2. Abprüfen ob die „User Profile Synchronisation“ fehlerfrei läuft. Bitte siehe http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee721049.aspx

 

DLLs werden nicht gefunden (Microsoft.Practices.SharePoint.Common.dll, Microsoft.Practices.ServiceLocation.dll)

Falls bei der Installation eine Fehlermeldung erscheint, dass DLL's nicht gefunden werden konnten oder eine Abhängigkeit fehlt, dann starten Sie den Server bitte neu und führen den folgenden Befehl in der PowerShell aus (Sie aktivieren damit den Timer Job für die Berechtigungssynchronisierung manuell):

$feature = Get-SPFeature -Identity Communardo.Communote.Services_PermissionTimerJobActivator -ErrorAction SilentlyContinue                                       
if($feature)
{
    $feature | Uninstall-SPFeature -Confirm:$false -Force
}
Install-SPFeature Communardo.Communote.Services_PermissionTimerJobActivator -confirm:$false

Erwartetes Ergebnis

DisplayName                      Id                                       Scope                         -----------                      --                                       -----                         Communardo.Communote.Servic...   95b2f8ec-ace4-41a3-94d7-d77178fd6844     Farm


Test von Timer Jobs mittels Powershell

Für Communote gibt es folgende Timer Jobs:

  • Communardo Communote Permission Full Synchronisation Timer Job        
  • Communardo Communote Permissions Incremental Synchronisation Timer Job
  • Communardo Communote User Profile Change Tracking Timer Job

Sie können mit dem anschließend gezeigten PowerShell Komando einen Timer Job abfragen und manuell starten.

$job = Get-SPTimerJob | ? {$_.Name -eq 'Communardo Communote Permission Full Synchronisation Timer Job'} $job | Start-SPTimerJob


Nach der Ausführung der Timer Jobs für die Benutzersynchronisierung sollen alle Benutzer, die in eine SharePoint Gruppe mit zugeteilten Communote Berechtigungen („Communote Manage“, „Communote Write“, „Communote Read“) eingetragen sind, den entsprechenden Zugriff auf das Widget haben.

Mit folgendem Befehl können Sie den letzte Ausführungszeitpunkt für die Timer Jobs holen.

Get-SPTimerJob | ? {$_.Name -like 'Communardo*'} | sort-object name | format-table -auto

Die Ausgabe der PowerShell sollte dann bei Ihnen ähnlich aussehen:

Name                                                                   Schedule              Last Run          ----                                                                   --------              -------- Communardo Communote Permission Full Synchronisation Timer Job         daily at 04:00:00     03.06.2013 04:00:01 Communardo Communote Permissions Incremental Synchronisation Timer Job daily at 04:00:00     03.06.2013 04:00:01 Communardo Communote User Profile Change Tracking Timer Job            daily at 04:00:00     03.06.2013 04:00:01

 

5. Benutzung des Webparts

5.1 WebPart hinzufügen

Sie können auf jeder Seite in SharePoint das Communote Webpart einfügen, um den Nutzern den Nachrichtenstrom aus Communote anzuzeigen.

  1. Eine SharePoint Seite öffnen, zu der das Webpart hinzugefügt werden soll
  2. Seite bearbeiten Insert/Einfügen Reiter öffnen
  3. Auf Webpart Button klicken
  4. Aus der Kategorie „Custom“ das „Communote Webpart“ auswählen
  5. Auf „Add“ Button klicken

 

5.2 Widget im WebPart anpassen

Das WebPart ist flexibel konfigurierbar. Die wichtigsten Parameter sind über ein Formular einstellbar (siehe folgende Abbildung). Weitere Einstellungen lassen sich über das Feld „Zusätzliche Parameter“ in den Webparteinstellungen konfigurieren.

 

Die folgende Tabelle zeigt die Liste mit allen verfügbaren Parametern.

Parameter NameMögliche WerteVorgabewertBeschreibung
Editor (ed)
edShowCreatetrue/falsetrueAnzeigen des Editorbereichs zum Erstellen neuer Nachrichten
edInitLines1 ... 502Die Höhe des Eingabebereichs bei leerem Textfeld (in Zeilen)
edShowTopicChoosertrue/falsetrueAnzeige einer Themenauswahlelements, um einen Zielthema zum Schreiben auszuwählen
edTopicList Kommaseparierte Liste mit Themenaliasen, die in dem Themenauswahlelement angezeigt werden dürfen. Standard: alle in denen der Nutzer schreiben darf
edPreselectedTopic Ein Thema, das bereits zum Schreiben vorausgewählt wurde
edShowTagtrue/falsefalseAnzeigemöglichkeit eines Eingabefeldes für Schlagworte
edShowTagFieldtrue/falsefalseAnzeige eines Eingabefeldes für Schlagworte (Communote Version 2.2)
edAddDefaultTags Eine kommaseparierte Liste von Schlagwörtern, die an die Nachrichten standardmäßig angefügt werden
edShowUploadtrue/falsefalseAnzeigedes Dateiuploads an Beiträgen (Communote Version 2.2)
Nachrichtenstrom  (msg)
msgShowMessagestrue/falsetrueAnzeige des Nachrichtenstroms zum Lesen und Beantworten von Nachrichten
msgShowEdittrue/falsetrueAnzeige des Aktionslinks "bearbeiten" für Nachrichten
msgShowReplytrue/falsetrueAnzeige des Aktionslinks "antworten" für Nachrichten
msgShowDeletetrue/falsetrueAnzeige des Aktionslinks "löschen" für Nachrichten
msgShowLiketrue/falsetrueAnzeige des Aktionslinks "mögen" für Nachrichten
msgShowFavortrue/falsetrueAnzeige des Aktionslinks "favorisieren" für Nachrichten
msgShowAuthorImgtrue/falsetrueAnzeige des Profilfotos an Beiträgen
msgMaxCount0 ... 5010Anzahl an Beiträgen, die auf einmal geladen werden
msgShowViewsall/following/me/favoritesallDie verfügbaren Sichten für den Nachrichtenstrom (kommasepariert)
msgViewSelectedall/following/me/favoritesallBei Angabe mehrerer Sichten, kann eine Sicht vorausgewählt werden
msgFollowButtontrue/falsetrueAnzeige eines Buttons, um einem Thema zu folgen
msgHomeButtontrue/falsefalseAnzeige eines Buttons, um die vollständige Anwendung in einem neuen Fenster zu öffnen
Filter (fi)
fiShowFiltertrue/falsetrueAnzeige des gesamten Filterbereichs
fiShowSearchtrue/falsetrueAnzeige der Stichwortsuche für Nachrichten
fiShowTopictrue/falsetrueAnzeige des Themenfilters für Nachrichten
fiShowTagCloudtrue/falsetrueAnzeige der Schlagwortwolke zur Filterung von Nachrichten
fiShowAuthortrue/falsetrueAnzeige des Autorenfilters für Nachrichten
fiPreselectedSearch Vorbelegung der Stichwortsuche mit Textinhalten
fiPreselectedTopics Kommaseparierte Liste mit Themenaliasen, die in dem Themenfilter angezeigt werden dürfen. Standard: alle in denen der Nutzer lesen darf
fiPreselectedTopicIds Wie fiPreselectedTopics, jedoch eine kommaseparierte Liste mit Themen-IDs
fiPreselectedTagIds Kommaseparierte Liste mit Schlagwort-IDs zur Vorbelegung des Schlagwortfilters
fiPreselectedAuthors Kommaseparierte Liste mit Nutzeraliases zur Vorbelegung des Nutzerfilters
fiPreselectedAuthorIds Kommaseparierte Liste mit Nutzer-IDs zur Vorbelegung des Nutzerfilters
fiPreselectedNoteId Die ID einer Nachricht zur Vorbelegung des Nachrichtenfilters
fiTopicPageSize1 ... 5010Anzahl der Themen pro Seite im Filter
fiAuthorPageSize1 ... 5014Anzahl der Autoren pro Seite im Filter
Aktivitäten (ac)
acShowtrue/falsetrueAnzeigen der Aktivitäten im Nachrichtenstrom (Communote Version 2.2)
acShowFiltertrue/falsetrueZeigt den Aktivitätenfilter (Communote Version 2.2)
Sonstiges
utcTimeZoneOffset-720 ... +8400Angabe des Zeitzonenversatzes in Minuten

 

5.3 Berechtigungssynchronisierung SharePoint zu Communote

In SharePoint können Sie einer Site ein Communote Thema zuordnen, dass die Zugriffsberechtigungen von dieser Site erhält. Die Pflege der Zugriffsberechtigungen des Themas ist damit einfach über die SharePoint Site möglich. Welches Thema einer Site zugeordnet ist, legen Sie in den „Communote Einstellungen“ fest. Wechseln Sie über die Websiteaktionen in die Websiteeinstellungen und klicken auf den Link „Communote Einstellungen“.

In den Einstellungen haben Sie drei Möglichkeiten ein Thema aus Communote zu verknüpfen:

  • „Existierendes Thema auswählen“ – Sie können ein Thema aus Communote auswählen, in dem Sie beginnen den Themennamen einzugeben. Mit kurzer Verzögerung werden Ihnen in einer Vorschlagsliste Themennamen angezeigt. Beachten Sie, dass Sie Themenverwalter sein müssen, um die Verknüpfung erfolgreich abschließen zu können.
  • „Manuell ein Thema anlegen“ – Sie definieren einen Themennamen und ein Themenalias für ein neues Thema
  • „Automatisch ein Thema anlegen“ – Aus dem Sitenamen wird ein Themenname für ein neues Thema generiert

Wenn Sie eine Option gewählt haben, klicken Sie auf „Mit dem Thema verlinken“, um den Vorgang abzuschließen.

Das Communote Webpart zeigt per Voreinstellung das „Site-Thema“ an, wenn Sie oder ein Nutzer das Webpart einfügen. Diese Voreinstellung können in den Webparteinstellungen ändern.

 

Communote synchronisiert vorhandene Gruppen mit Gruppen von extern angehangenen Systemen in regelmäßigen Abständen. Gibt es eine Gruppe im Communote noch nicht, so wird diese automatisch angelegt. Damit auch die Berechtigungen, welche im SharePoint definiert sind, bei der Synchronisation übernommen werden können, müssen Sie diese Gruppenberechtigungen explizit erteilen.

 

Voraussetzung einer Berechtigungssynchronisation für Communote Themen

Damit Nutzer aus SharePoint korrekt mit dem verknüpften Thema im Communote synchronisiert werden können, müssen diese zunächst dem verknüpften Communote System bekannt gemacht werden. Das kann auf eine der folgenden Arten passieren:

  • Nutzer müssen im SharePoint eine Seite aufrufen, auf der das Communote Webpart verwendet wird. Der Nutzer wird automatisch in Communote angemeldet und da dieser bisher unbekannt war, wird er im Communote System angelegt. Bei der nächsten Berechtigungssynchronisation wird dieser Nutzer auch dem verknüpften Thema im Communote zugeordnet.
  • Nutzer müssen sich mit ihrem SharePoint Logindaten direkt am Communote anmelden. Dazu ist es allerdings notwendig, dass Sharepoint im Communote als führendes Authentifizierungssystem konfiguriert ist. Bei der nächsten Berechtigungssynchronisation werden die Nutzer auf die Themen berechtigt.
  • Eine korrekte Konfiguration der SharePoint Integration in Communote wird vorausgesetzt.

6. Aktivitäten

Im SharePoint haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, Aktivitäten zu aktivieren, welche dann automatisch im Communote als Nachricht angezeigt werden. Aktivitäten sind von einem Nutzer (ggf. ein Systemnutzer) ausgelöste Ereignisse, die in Communote durch eine Nachricht angezeigt werden. Die Aktivität beschreibt die Aktion, die die Person mit oder an einem Objekt durchgeführt hat. Eine Nutzeraktivität kann beispielsweise das Anlegen eines Kalendereintrags sein.Um diese Funktion aktivieren zu können, muss die SharePoint-Integration installiert sein und in eine Seite eingefügt sein.

Über die Websiteaktionen gelangen Sie zu den Websiteeinstellungen. Unter dem Punkt „Websiteverwaltung“ finden Sie den Punkt „Communote Aktivitäten“. Hinter diesem Punkt finden Sie die Möglichkeit die verschiedenen Aktivitätstypen zu aktivieren bzw. deaktivieren. Folgende Aktivitätstypen sind möglich:

  • Änderung am SharePoint Nutzerprofil (nicht relevant für SharePoint Foundation)

 

 

 

  • No labels