Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

  • Microsoft Internet Explorer ab Version 8
  • Mozilla Firefox (letzte stabile Version)
  • Opera 9

19. Installation

Die Software wird in Form einer AIR-Datei geliefert. Laden Sie die aktuellste Installationsdatei von http://desktop.communote.com/ (Ein Download wird gestartet, sobald Sie auf den Link klicken.). Sie können auch in Ihr Communote wechseln, und wählen Sie nach der Anmeldung aus der Navigation in der Kopfzeile von Communote den Punkt „Tools“. Der zweite Abschnitt auf der Tool-Seite beinhaltet ebenfalls den oben aufgeführten Download-Link.

...

Wird die Schaltfläche „Abbrechen“ aktiviert, werden die Einstellungen zurückgesetzt. Die Schaltflächen sind dann wieder deaktiviert.

20. An- und Abmelden am System

Nach dem Start des Desktop Clients besteht die Möglichkeit, sich am Communote System anzumelden. Dafür stehen zwei Eingabefelder zur Verfügung, in denen Sie Ihre Anmeldedaten eintragen müssen.

...

Kontextmenü in der Taskleiste

21. Benachrichtigungen

Befindet sich der Client im angemeldeten Zustand und ist zudem korrekt konfiguriert, werden eingehende Communote-Nachrichten in einem „Toast Fenster“ am unteren rechten Rand des Bildschirms angezeigt.

...

Eine Benachrichtigung über eine Direktnachricht

22. Deinstallation

Deinstallation

Zur Deinstallation des Desktop Clients gehen Sie bitte wie folgt vor:

...

  • Mac OS: löschen Sie das Verzeichnis "~/Library/Application Support/Adobe/AIR/ELS/de.communardo.desktopclient"
  • Windows: löschen Sie das Verzeichnis "<Nutzer-Verzeichnis>\AppData\Roaming\Adobe\AIR\ELS\de.communardo.desktopclient" Das Nutzer-Verzeichnis ist typischerweise unter "C:\Users\<Ihr Loginname>" zu finden

23. Konfiguration vorgeben

Ab Version 0.9.4 kann die Server-Konfiguration des Desktop Client einfach im Unternehmen ausgerollt werden. Dazu muss lediglich eine XML-Datei mit dem Namen "CommunoteDesktopClient-settings.xml" im Nutzerverzeichnis der jeweiligen Mitarbeiter bereitgestellt werden. Beim ersten Start des Desktop Client wird diese Datei ausgewertet und die Servereinstellungen werden vorausgefüllt. Die Nutzer müssen dann nur noch Ihre Login-Daten eingeben.

...